Westie-Board
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenIRC-Chat Zum PortalZur Startseite

Westie-Board » Westie » Kranker Westie » Haut, Fell & Allergien » Herbstgrasmilben schaden der Haut » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Herbstgrasmilben schaden der Haut
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Frank
unregistriert
Herbstgrasmilben schaden der Haut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Artikel zum Thema.

Wir haben sie ja schon seit einigen Tagen wieder da. Bislang reagieren die Hunde aber nicht großartig drauf, sie knabbern ab und an an den Läufen.

Grüße
Frank
02.08.2010 08:21
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Frank am 02.08.2010 um 08:21 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Idefix
Ilse, Second Admin


images/avatars/avatar-1932.gif

Dabei seit: 17.11.2006
Beiträge: 31.498
Herkunft: Wien/Österreich
Hunde: Idefix * 13.6.2003 + 2.7.2018

Idefix herausfordern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für den Link! Blumen das ist schön übersichtlich und verständlich zusammengefasst

Zitat:
Der massive Juckreiz hält nach dem Biss der Milbe noch einige Zeit an, die Haut ist gereizt und für bakterielle Sekundärinfektionen anfällig.


wahrscheinlich gilt das für alle Insektenstiche?

__________________
* * * Liebe Grüße von Ilse und Idefix, immer in meinem Herzen! * * *


02.08.2010 10:27 Idefix ist offline E-Mail an Idefix senden Beiträge von Idefix suchen Nehmen Sie Idefix in Ihre Freundesliste auf

Frank
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die sind ja meist nur punktuell an einer Stelle, ich denke dass man da eher das Risiko von Hot Spots hat Ilse. Bei den HBGrasmilben sind es ja oft ganze Nester, Gino und Niklas haben zb mehrere Nester auf dem Widerrist momentan. Sie reagieren aber nicht darauf, ich zupfe sie daher momentan nur mit der Pinzette ab. Das kann sich aber auch noch ändern, letztes Jahr war es bei Gino nicht so dolle, da habe ich Penochron draufmachen müssen und sogar mal Chlorexyderm da hatten sich Bakterien angesiedelt. Die Läufe mit Kernseifenlauge baden.
Eine never ending story mit diesen Mistviechern, wenn man in einer Gegend lebt, wo sie rumkrauchen! böse

Grüße
Frank smile
02.08.2010 12:20
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Frank am 02.08.2010 um 12:20 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Westie-Board » Westie » Kranker Westie » Haut, Fell & Allergien » Herbstgrasmilben schaden der Haut

  Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH