Westie-Board
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenIRC-Chat Zum PortalZur Startseite

Westie-Board » Westie » Kranker Westie » Haut, Fell & Allergien » Juckreiz - Allergien - Cortison - Antihistaminika » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Juckreiz - Allergien - Cortison - Antihistaminika
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Lümmeline Lümmeline ist weiblich
Fiete, Funny, Flocky und Floyd im Herzen


images/avatars/avatar-278.jpg

Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.779
Herkunft: Niedersachsen
Hunde: Rumänin Enya (Terriermix), ca. 21.08.2012, und Spanierin Noela (Spanielmix), ca. 07.08.2010

Lümmeline herausfordern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Marianne
Nur was mich stutzig macht ist, dass diese Antihistamin-Spritze so schnell geholfen hat und die Pfote abheilte.

dass das Cortison wohl das Immunsystem unterdrückt, dieses Antihistamin aber den Transport der Entzündungszellen in die Haut unterbindet. :


Hallo Marianne,
das ist schon ganz richtig, wie Du es schreibst. Das Cortison dämpft verschiedene (übermäßige) Reaktionen des Immunsystems, wie sie z.B. im Rahmen von Allergien auftreten.
Antihistaminika sind Medikamente, die die Ausschüttung des Botenstoffs "Histamin" blockieren. Dieses Histamin ist der Auslöser von allergischen Reaktionen und lockt u.a. Entzündungszellen an. Daher kann man bei Allergien versuchen, vor Cortisongabe über diesen Weg eine Besserung zu erzielen, oftmals reicht das aber nicht.

Bei allergischen Reaktionen kommt es an der betroffenen Stelle auch zu Entzündungsreaktionen, nur nicht auf dem Boden von Erregern wie Bakterien, Pilzen u.a., sondern eben über dieses Histamin. Antihistaminika hemmen diese "Histamin-vermittelten Entzündungsreaktionen", und die betroffene Stelle kann abheilen. Die Ursache ist damit aber nicht behoben.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen... blush blush

__________________

15.04.2012 22:49 Lümmeline ist offline Beiträge von Lümmeline suchen Nehmen Sie Lümmeline in Ihre Freundesliste auf
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Lümmeline am 15.04.2012 um 22:49 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Idefix
Ilse, Second Admin


images/avatars/avatar-1932.gif

Dabei seit: 17.11.2006
Beiträge: 31.498
Herkunft: Wien/Österreich
Hunde: Idefix * 13.6.2003 + 2.7.2018

Idefix herausfordern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe dieses Posting von Silke aus dem Thread Daras Pfötchen herauskopiert, weil sie die Wirkung so verständlich erklärt hat happy

__________________
* * * Liebe Grüße von Ilse und Idefix, immer in meinem Herzen! * * *


27.04.2012 10:39 Idefix ist offline E-Mail an Idefix senden Beiträge von Idefix suchen Nehmen Sie Idefix in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Westie-Board » Westie » Kranker Westie » Haut, Fell & Allergien » Juckreiz - Allergien - Cortison - Antihistaminika

  Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH