Westie-Board
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenIRC-Chat Zum PortalZur Startseite

Westie-Board » Westie » Kranker Westie » Haut, Fell & Allergien » Susis Allergien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Susis Allergien
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Kathi Kathi ist weiblich
Second Admin


images/avatars/avatar-1806.gif

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 12.596
Herkunft: NRW, PB
Hunde: Amy *1.7.1999 +12.5.2013, Lio * 5.6.2013

Kathi herausfordern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich freue mich, dass ihr nun erstmal etwas gefunden habt, was sie gut verträgt smile
Dann lass sie sich erholen für ein paar Wochen und dann wäre es wichtig, weitere Nahrungsmittel zu testen.
Bei Karotten wäre zum Beispiel Öl wichtig für die fettlöslichen Vitamine. Aber das macht ihr schon, eins nach dem anderen Augenzwinkern

__________________
Viele Grüße von Kathi mit Amy im Herzen & Lio auf dem Schoß

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

20.11.2013 17:21 Kathi ist offline E-Mail an Kathi senden Beiträge von Kathi suchen Nehmen Sie Kathi in Ihre Freundesliste auf

Lisa1607 Lisa1607 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-2055.jpg

Dabei seit: 18.02.2013
Beiträge: 345
Hunde: West Highland White Terrier : Susi

Lisa1607 herausfordern
Themenstarter Thema begonnen von Lisa1607
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich denke auch ein bisschen Schonzeit wird ihr erstmal gut tun. Auf Dauer gesehen will ich ihr ja auch nicht immer nur das selbe geben, deswegen werde ich auch anderes testen.

__________________

20.11.2013 21:26 Lisa1607 ist offline E-Mail an Lisa1607 senden Beiträge von Lisa1607 suchen Nehmen Sie Lisa1607 in Ihre Freundesliste auf
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Lisa1607 am 20.11.2013 um 21:26 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Lisa1607 Lisa1607 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-2055.jpg

Dabei seit: 18.02.2013
Beiträge: 345
Hunde: West Highland White Terrier : Susi

Lisa1607 herausfordern
Themenstarter Thema begonnen von Lisa1607
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Arg, jetzt fängt das Pfotenknabbern und Ohrenkratzen wieder an. sad

Ich tippe einfach mal drauf, dass es diesmal nicht am Futter liegt, immer zu dieser Zeit das selbe, und ich denke was die Ohren betrifft, bekommt sie wieder 'ne Entzündung. sad

Wo 'n Allergologe in unserer Nähe ist, wissen wir schon, da würden wir dann dahin gehen wo sie operiert wurde. Nur momentan geht's leider nicht. Ich werde aber auf alle Fälle dieses Jahr dort nen Termin machen lassen, wenn möglich Frühjahr-Frühling. Will mal wissen worauf sie genau reagiert, kann ja eigentlich nur ne Umweltallergie sein. Aber wogegen nur....

__________________

01.01.2014 15:48 Lisa1607 ist offline E-Mail an Lisa1607 senden Beiträge von Lisa1607 suchen Nehmen Sie Lisa1607 in Ihre Freundesliste auf
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Lisa1607 am 01.01.2014 um 15:48 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Lisa1607 Lisa1607 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-2055.jpg

Dabei seit: 18.02.2013
Beiträge: 345
Hunde: West Highland White Terrier : Susi

Lisa1607 herausfordern
Themenstarter Thema begonnen von Lisa1607
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Jucken hat sich ohne Änderung des Futters wieder gebessert.

Bald wechseln wir wieder, momentan geht das noch nicht, da sie sich einen Magen-Darm-Infekt zugezogen hat ( Ursache ist warscheinlich die verdammte Gülle die überall, teilweise auch auf den Wegen, statt auf den Feldern verteilt wird, ohne dass man sie sieht ). Würde ich jetzt weitermachen, würde ich nicht sehen ob bspw Durchfall vom Infekt oder vom Futter kommt. Im Übrigen bekam sie Schonkost ( Hühnchen mit Reis statt Karotte ), und sie hat wieder etwas mit kratzen angefangen. Huhn verträgt sie, wir haben mal eine Weile den Reis weggelassen, und der Juckreiz hat sich wieder gebessert, der Reis kam allerdings trotzdem wieder ran, und sie juckt sich wieder etwas. Karotten bekommt man neuerdings nicht mehr in den Hund rein ( weis nich, ob ich's schonmal geschrieben hab ).

Um es kurz zu sagen, sind wir bereits um diese Erkenntnisse reicher :

Sie verträgt :

- Huhn

- Karotte

Was sie nicht verträgt ist :

- Pute

- Reis

Wechseln werde ich auf Hirsch. Ich hab total vergessen dass es im Fressnapf ja BARF-Truhen gibt. Somit werden wir in dieser Hinsicht erstmal eine Möglichkeit haben, an die ein oder anderen Fleischsorten zu kommen. Laut meiner Erinnerung gibt es dort folgende Sorten :

- Rind
- Lamm
- Pferd
- Hirsch
- Känguruh
- Elch
- Huhn
- Pute
- Lachs
- Ente

Pute wurde schon getestet, Lachs bekommt man nicht in sie rein, vom Huhn weis man ja bereits, dass sie es verträgt, und Pferd darf ich nicht verfüttern ( würde es selber zwar ungern, aber trotzdem machen, wie es aussieht wird dies wohl nicht zwingend nötig sein, da sie Huhn ja verträgt ).
Ich werde als erstes Hirsch testen, davon haben wir schonmal 1 Kilo gekauft ( Wie lange kommt man bei einem Westie damit überhaupt aus ? Ich schätze mal so 5-6 Tage, oder ? Wäre zumindest so, wenn man sich an die Empfehlung hält ). Will erstmal sicher gehen, ob ich richtig gelegen habe, und sie das auch wirklich verträgt, was ich ran machen soll, weis ich allerdings noch nicht. Ich will sie auf jeden Fall auf Kartoffeln testen, das wollte ich allerdings erst machen, wenn ich weis, dass sie was verträgt. ( wobei, theoretisch könnte ich das ja bald testen, statt direkt auf Hirsch zu gehen, weis nich genau )
Wenn sie das verträgt, würde es warscheinlich Sinn machen, etwas zu testen, bei dem ich glaube, dass sie das nicht verträgt. Da würde ich wohl Lamm oder Ente nehmen ( gibts glaub auch in Rinti-Dosen als Reinfleischdose, als nicht die normalen, die hypoallergenen mein ich, glaub da hab ich Lamm pur gesehen ).
Danach würde ich warscheinlich das möglicherweise größte Übel nehmen und sie auf Rind testen. ( Denke aber, dass es da wohl erstmal besser ist, eine kurze Pause einzulegen, oder ? )

Danach, oder falls sie Hirsch nicht vertragen sollte, werde ich sie warscheinlich auf Känguru testen und ev auch auf Elch. Diese beiden Sorten bekam sie wirklich noch nie, weshalb ich dort ja durchaus eine Möglichkeit drin sehe, dass sie die verträgt.

Allerdings, ich glaube gelesen zu haben, dass dort noch Calziumcarbonat drin ist, macht das was ?

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lisa1607: 24.04.2014 15:10.

24.04.2014 15:05 Lisa1607 ist offline E-Mail an Lisa1607 senden Beiträge von Lisa1607 suchen Nehmen Sie Lisa1607 in Ihre Freundesliste auf
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Lisa1607 am 24.04.2014 um 15:05 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Lümmeline Lümmeline ist weiblich
Fiete, Funny, Flocky und Floyd im Herzen


images/avatars/avatar-278.jpg

Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.779
Herkunft: Niedersachsen
Hunde: Rumänin Enya (Terriermix), ca. 21.08.2012, und Spanierin Noela (Spanielmix), ca. 07.08.2010

Lümmeline herausfordern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, solche Testungen können sehr umfangreich werden.

Was ist denn mit Strauß? Ist perfekt für Allergiker, außerdem sehr fettarm und gut verträglich.

Was die Gemüse-Zusätze u.ä. angeht, kann dir bestimmt Juliana weiterhelfen - die macht das mit ihren beiden auch ganz toll smile

__________________

24.04.2014 18:33 Lümmeline ist offline Beiträge von Lümmeline suchen Nehmen Sie Lümmeline in Ihre Freundesliste auf
Die Administratoren / Moderatoren des WESTIE-BOARD haben diesen von Lümmeline am 24.04.2014 um 18:33 verfassten Beitrag eventuell noch nicht prüfen können.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Kathi Kathi ist weiblich
Second Admin


images/avatars/avatar-1806.gif

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 12.596
Herkunft: NRW, PB
Hunde: Amy *1.7.1999 +12.5.2013, Lio * 5.6.2013

Kathi herausfordern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lisa,
ich finde es toll, dass ihr das so durchhaltet smile
So eine AD ist schon aufwendig.
Wenn du magst, schick mir mal deine Mailadresse per Pn. Dann kann ich dir noch ein paar Infos dazu am Wochenende schicken.

Normalerweise kommt nach der Phase der Stabilisierung, die Provokation. Und das bedeutet, du fütterst sie für ein oder zwei Wochen so wie vor der Diät. Geht es ihr dann schlecht, hast du den Beweis, dass es am Futter lag.
Danach stabilisierst du sie wieder und fängst dann ganz langsam mit der Testung an. Es macht Sinn erst einige Fleischsorten auszutesten und anschließend mit Getreide weiter zu machen.
Das wird aber auch ganz schön in dem Dokument erklärt, was ich dir schicken kann.
Calziumcarbonat kann ein Problem sein, muss es aber nicht. Ich habe auch mit Dofu die AD gemacht und es hat gut geklappt. Sollte sie aber reagieren, kannst du dir nicht ganz sicher sein, ob es das Fleisch oder die Zusätze waren. Das müsstest du dann nochmal testen.
Die Austestung ist auch keine Pflicht. Sollte sie mit dem ersten vollwertigen Fefu gut zurecht kommen, kannst du das ja auch weiterhin nutzen.

__________________
Viele Grüße von Kathi mit Amy im Herzen & Lio auf dem Schoß

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

25.04.2014 14:26 Kathi ist offline E-Mail an Kathi senden Beiträge von Kathi suchen Nehmen Sie Kathi in Ihre Freundesliste auf

Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Westie-Board » Westie » Kranker Westie » Haut, Fell & Allergien » Susis Allergien

  Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH